Seit Jahrzehnten gehört das wöchentlich erscheinende Magazin „Der Spiegel“ zu den wichtigsten und einflussreichsten Printmedien in der Bundesrepublik. Nicht nur durch genaue und kritische Berichterstattung hat sich das wöchentlich erscheinende Blatt einen Namen gemacht. Es hat mehr als einmal klar Position bezogen und ist von großem politischen Einfluss. Die verkaufte Auflage liegt bei knapp 900 000. Wer wissen will, was in Deutschland wirklich wichtig ist, kam und kommt am Spiegel nicht vorbei. Zigtausende Leser halten ein Spiegel Abo und unterstreichen damit die Bedeutung des Magazins.

Spiegel-Leser wissen mehr

1947 erschien der Spiegel zum ersten Mal. Er begleitet also die Bundesrepublik seit ihren Anfängen und deckte mehr als eine brisante Affäre auf. Aus einem vorwiegend politischen Blatt hat sich ein Magazin entwickelt, das heute auch über alle relevanten gesellschaftlichen und kulturellen Themen berichtet. Kompetent und doch unterhaltsam bringt die Redaktion ihren Lesern Wichtiges und weniger Wichtiges nah. Auf www.abo-zeitschrift.de lässt sich das „Sturmgeschütz der Demokratie“ ganz einfach abonnieren. Pünktlich und zuverlässig kommt es dann ins Haus. Seine Leser werden immer ausgezeichnet informiert und ebenso gut unterhalten sein.