Oldtimer sind ein aufregendes und interessantes Hobby, das sich einer immer größeren Beliebtheit erfreut. Sobald sich die ersten Sonnenstrahlen zeigen und die Temperaturen steigen, holen die Oldtimerbesitzer ihre Schmuckstücke aus den Garagen, um mit diesen über die Landstraßen der Republik zu fahren. Auf den Autobahnen sind die Oldtimer hingegen eher selten anzutreffen, da diese oftmals nicht für erhöhte Geschwindigkeiten ausgelegt sind. Oldtimerbesitzer gehen es zudem ohnehin gerne eher langsamer an und genießen lieber die ruhigen und entspannenden Fahrten auf den Landstraßen. Besonders beliebt, und das nicht nur für Oldtimerbesitzer, sind die regelmäßig stattfindenden Oldtimertreffen. Diese finden mehrmals im Jahr überall in Deutschland statt und sind für jeden Autoliebhaber ein absolutes Muss.

Interessant sind die Oldtimertreffen vor allem deswegen, weil man dort Oldtimer von schon fast vergessenen Automarken zu sehen bekommt.

So ist beispielsweise die Marke Horch heutzutage fast in Vergessenheit geraten und nur noch Eingeweihten bekannt. Aber auch Automarken wie Mercedes und BMW sind auf den Treffen der Oldtimerbesitzer anzutreffen und erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Dies nicht zuletzt deswegen, weil die Oldtimer dieser Automarken jedes Jahr im Wert steigen und somit ein gutes Investment darstellen. Allerdings sollte man sich nicht blind einfach einen Oldtimer zulegen, ohne sich vorab über diese genau zu informieren. Für Einsteiger ist es daher empfehlenswert, sich zunächst über Oldtimer zu informieren. Hierfür gibt es umfangreiche Literatur, die man sich am besten im Internet bestellt. So gewappnet steht dem Kauf eines Oldtimers nichts mehr im Wege. Übrigens kann man auch Oldtimer selbst sowie Oldtimer-Zubehör im Internet kaufen.