Trotz ihrer beruflichen Sicherheiten schrecken viele Beamte noch immer vor größeren Anschaffungen zurück. Dies hängt in der Regel mit den zu zahlenden Zinsen zusammen. Bevor man sich in Unkosten stürzt und jeden Monat enorme Zinsen zahlen muss, verzichtet man lieber direkt auf Dinge, die man sich gerne kaufen würde. Doch was ist, wenn es um Anschaffungen geht, die man tätigen muss? Immer wieder kann es zu unerwarteten Ausgaben kommen, zum Beispiel wegen eines Unfalls oder weil Reparaturen am Haus getätigt werden müssen. In einem solchen Fall sollten Beamte ein Darlehen nutzen, das speziell für sie geschaffen wurde.

Die Nürnberger

Wer dem Link zur Homepage des Nürnberger Beamtendarlehens folgt, der kann sich ausführlich über das Beamtendarlehen und seine Vorteile erkundigen. So gehören zu den Leistungen der Nürnberger unter anderem Laufzeitverkürzung, Sondertilgungsmöglichkeiten und vor allem eine Zinsgarantie auf die gesamte Laufzeit, bei einer Dauer von 12-20 Jahren.

Günstig
Beamte können ihren Berufsstatus somit für eine besonders günstige Kreditvariante nutzen. Im Netz kann man sich ausführlich über die verschiedenen Leistungen und Konditionen erkundigen und im Zweifelsfall kann man sich auch ausführlich von den Spezialisten der Nürnberger beraten lassen.